Auf dem neuesten Stand – Virtuelle Fortbildung unserer Übungsleiter*innen

Liebe Skifreunde,

Trotz oder gerade wegen der Pandemie haben sich viele unserer Übungsleiter*innen vergangenes Wochenende nicht auf der Piste, sondern über eine virtuelle Veranstaltung des Bayerischen Skiverbandes (BSV) in Kooperation mit dem Deutschen Skiverband (DSV) weitergebildet – eine völlig neue Erfahrung.

So konnten wir uns mal mit den Themen befassen, die angesichts der regulären Fortbildungen und der Praxis am Hang normalerweise vielleicht eher in den Hintergrund rücken.

Uns wurde zum einen das DSV- Nachwuchskonzept „DSV Mental Stark!“ vorgestellt, das sich der nachhaltigen Persönlichkeitsentwicklung von Kindern ab sechs Jahren widmet und der  Förderung der emotionalen Kompetenz, sozialer Kompetenz und Selbstkompetenz der Kinder durch Sport dient.

Weiterhin haben wir über Nachhaltigkeit im Schneesport diskutiert und uns sowohl mit den ökonomischen, ökologischen sowie sozialen Faktoren der Nachhaltigkeit beschäftigt. Wir haben hier eine besondere Verantwortung, dass wir solange wie möglich Schneesport betreiben können!

Außerdem haben wir uns mit der Prävention sexualisierter Gewalt im Schneesport auseinandergesetzt. Dazu haben wir zusätzlich ein spezielles e-learning Programm absolviert.

Aber auch die Themen Risikomanagement / Lawinenmanagement und Erste Hilfe für Übungsleiter blieben nicht außen vor.

Wir kamen aber dank Michael Rothermel, Diplom- Sportwissenschaftler und Mitglied im DSV-Bundeslehrteam, dennoch ins Schwitzen, denn der gesamte Samstagnachmittag stand im Fokus der Skigymnastik. Wir haben viele neue Eindrücke für Kräftigung, Beweglichkeit und Streching sammeln können, die wir gerne auch in unser Hallentraining integrieren wollen, zusätzlich auch als Aufwärmung auf der Piste nutzen werden.

Unser Fazit: Eine „andere“ aber sehr gelungene Veranstaltung! Vielen Dank an den BSV in Kooperation mit dem DSV.